Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 164

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 167

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 170

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 173

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 176

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 178

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 180

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 202

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 206

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 224

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 225

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 227

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 321

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 321

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 321

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 321

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/admin/class.options.metapanel.php on line 56

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/admin/class.options.metapanel.php on line 56

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/admin/class.options.metapanel.php on line 56

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/296186_9061/flaschendreh.com/wp-content/themes/platform/admin/class.options.metapanel.php on line 49
Brunate 2008, Barolo von Mario Marengo - Flaschendreh.com
Brunate von Mario Marengo

Brunate 2008 von Mario Marengo

Die Brunate – seit dem Jahre 1300 ist sie bekannt. Als eine der besten Lagen im Piemont. Direkt an der Gemeindegrenze zwischen den bekannten Ortenschaften La Morra und Barolo liegt sie – die Brunate.  Die berühmtesten Winzer der Region reißen sich um ein paar Zeilen Weinstöcke auf dieser Renommierlage – der Brunate. Nun ja, ganz so ist es nicht. Also das Interesse, vom großen Namen Brunate profitieren zu können ist natürlich gewaltig, hatte sie doch – wie schon erwähnt – seit jeher den Status einer der besten Lagen im ganzen Langhe-Gebiet. Im 19. Jahrhundert waren die heute etwa 25ha noch unter der Bezeichnung „Brinate“ bekannte. Wäre die Brunate in Frankreich – wir sprächen von Grand Cru Lage. Auch ihre Nachbarschaft ist nicht gerade von schlechten Eltern:  Cerequio und La Serra. Soviel mal zum Imagefaktor dieser Rebfläche.

Mario Marengo – einer, der es über die Qualität versucht bzw. versucht hat. Er ist nämlich leider 2001 verstorben. Seit damals führt sein Sohn Marco das Weingut. Viele Gerüchte findet man über den guten Mario. Elio Altare kauft seine Reben bei ihm, Altare lässt seinen Brunate von Marengo machen. Marengo hat mal bei Altare gearbeitet. Viel „urban legends“ für ein so ländliches Gebiet. Fest steht, dass die Reben, die auf der Brunate stehen, von denen Elio Altare seinen Brunate macht, eigentlich Mario Marengo gehören. Bumm! Und weil Marengo seine Pachtfläche zurück will, sucht Altare angeblich neue Anteile an der Brunate. Wenn hier jemand noch mehr „Gossip“ zu dieser Falcon-Crest artigen Story beitragen kann: immer gerne!!!

Der Barolo von der Brunate – er gilt als Vorzeige-Barolo. Wir haben ihn gekostet und müssen festhalten: WAHNSINN!!! Supertoller Wein. Allerdings war unser Testkandidat ein 2008er. Also definitiv (eigentlich) zu jung für einen Barolo. Also in wiefern ist er jetzt ein Vorzeige-Barolo??? Was wir nachvollziehen können, sind die Kostnotizen anderer, großer „Experten“. Bei Wallywine  spricht man zum Beispiel davon, dass „der Brunate zeigt, was nur Pinot und Nebbiolo können“. Anderwo wird dem Brunate „Waldkräuterduft gepaart mit roter Waldfrucht“ unterstellt. Ja, soll nichts Schlimmeres ins Glas kommen. Uns fällt die anfänglich laute Frucht auf. Richtig aufdringlich. Das harmonisiert sich schnell und dann können wir die Meinung der genannten Experten schon teilen.

Das große Wunder passiert ja am Gaumen. Hätten wir uns doch eigentlich ein Raubein vor dem Herren erwartet. Dem ist aber garnicht so. Einerseits dürfte das am Winemaker liegen. Scheint Marengo-Stil zu sein, dass die Baralos (oder Baroli?) nicht ganz traditionalistisch daher kommen. Andererseits haben wir gelernt, dass die Brunate-Weine schon extrem von ihrer Lage profitieren. Und grundsätzlich gilt für diese Region: Weine aus La Morra zeichnen sich insgesamt durch mehr Finesse und Eleganz aus als ihre „Brüder“ aus höheren Gefilden, wie zum Beispiel Monforte d`Alba.

Nun aber genug, wir haben ja auch ein Video zu diesem verführerischen Wein gemacht:

Erhältlich sind vereinzelte Marengos zum Beispiel bei Wein & Co. Leider gilt aber, dass Marengo schwer zu kriegen ist. Also; wenn sie einen sehen. KAUFEN!!! Weiters würden wir ja die Website des Hauses Marengo gerne verlinken. Allein: die haben keine. Auch ein Statement, wie wir finden.

 

 

 

11 Responses to Brunate 2008, Barolo von Mario Marengo

  1. EC sagt:

    Meine letzten Baroli (?) waren beides 2001er, einer von La Spinetta und ein weiterer von Paolo Conterno (aus der Lage Ginestra). Sehr schöne Weine, aber trotz ihres Alter hätte ich ihnen das Prädikat „seidig“ nicht verliehen. Wenn nun ein 2008er von euch so beschrieben wird, weist das wirklich auf was Besonderes hin.
    Glückwunsch!

    • fwonisch sagt:

      wir sind nicht „tief“ genug in der barolo-wissenschaft, um beurteilen zu können, ob wir glück hatten oder nicht. der brunate war jedenfalls ne bombe!

  2. Markus Winkler sagt:

    Guten Tag!
    Wieder einmal eine großartige Performance, sowohl der Weine, wie auch der beiden Herren!
    Aber warum glauben das viele Leute nicht, dass ein Barolo ähnlich einem Burgunder sein kann? Versteh ich nicht…..
    Hab diese Erfahrung auch schon gemacht. Aber egal. Vielen Dank für dieses gelungene Video!
    Ach ja, eine Frage noch….es werden ja nicht alle Winzer diesen Blog sehen und hören und genießen und sich dann denken: oh, da schick ich auch einen Wein hin….
    Kann ich, als Nichtwinzer, Ihnen auch Flaschen (von Favoritenwinzern meinerseits) schicken?
    ligrü
    Markus Winkler

    • fwonisch sagt:

      Freut uns, wenn das Video gefällt. Zum schicken von Weinen müssen wir grundsätzlich festhalten, dass wir 2015 das zusenden von Weinen durch Weingüter grundsätzlich ABLEHNEN werden. wir wollen nicht den anschein erwecken, als wären wir käuflich. es war bislang so und wird auch weiter so sein, dass die weine, die wir kosten im regelfall aus unseren privatkellern stammen.
      wenn sie uns etwas schicken wollen würden >> grundsätzlich natürlich gerne. wir möchten uns aber vorbehalten, welche art von folge wir daraus machen und wann bzw. ob wir tewas daraus machen. sollte dies kein problem für sie sein…dann freuen wir uns auf ihre antwort.
      prost!
      frank (für flaschendreh.com)

  3. Markus Winkler sagt:

    ja, und noch was
    bitte, bitte machen sie keine Werbung für wein&co.
    danke

  4. Markus Winkler sagt:

    wein&co macht ja wohl auch keine Werbung für sie, nehme ich an

    • fwonisch sagt:

      hallo nochmal,
      wir sehen unsere verbraucherinfo nicht als werbung. wir versuchen zu verfizieren, wo man manche weine einfach bekommen kann. somit nennen wir auch des öfteren andere quellen für den weinbezug – und grundsätzlich empfehlen wir immer den direkten besuch (das is allerdings bei so macnchem franzosen nicht so ganz einfach).
      lg,
      frank (für flaschendreh.com)

  5. Ich bin ein kleiner Weinhändler und beziehe bereits seit Jahren direkt auch den Barolo Brunate von Marco Marengo.
    Sie müssen mal sein neues Weingut besuchen, klein aber fein und seine Weine sind für mich herausragend gut.
    Mit freundlichen Grüßen
    Reinhard Fritz, der spezialist für rebsortentypische Weine

  6. ralph sagt:

    Altare hat mit dem 2011er Jahrgang seinen (vorerst) letzten „Brunate“ gemacht. Die Rebflächen gingen zurück an Mario Marengo.
    Der 2011 Brunate von Marengo ist auch Wahnsinn… Und preislich für einen Brunate noch nicht ganz so abgehoben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.